Nutzungsbedingungen der mobilen Applikation

 

  • 1. Definitionen

Die in den Nutzungsbedingungen verwendeten Definitionen haben folgende Bedeutung:

  • Dienstleister/Administrator personenbezogener Daten – EON46 Spółka Akcyjna, ul. Młyńska 12 lok. 322, 61-730 Poznań, KRS: 0000810511, Steueridentifikationsnummer: 7831803136, REGON-Nummer: 383714263, Stammkapital: 500 000 PLN vollständig eingezahlt, https://sygnalist.com
  • Applikation – mobile Applikation SYGNALISTA bestimmt für von folgenden Betriebssystemen unterstützte Mobilgeräte: Android und iOS – sie ermöglichen und erleichtern es unter anderem kompetente Dienste, wie beispielsweise die Polizei, die Staatsanwaltschaft, die Feuerwehr, die Stadtpolizei, den Rettungsdienst über Ereignisse, Gesetzesverstöße, Unfälle, unethisches Verhalten, das gegen die Grundsätze des sozialen Zusammenlebens oder gegen soziale Normen verstößt, zu informieren.
  • Benutzer – eine natürliche Person, eine juristische Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, die die Applikation verwendet.
  • Anmeldung – die Aktivität zur Eingabe von Identifikationsdaten, die die Identifizierung des Benutzers ermöglicht.
  • Identifizierungsinformation – Login (E-Mail-Adresse oder Benutzername) und Passwort, die der Benutzer beim Einrichten eines Benutzerkontos in der Sygnalista-Applikation individuell festgelegt hat.
  • Benutzerkonto – zusätzliche elektronische Dienste, die dem Benutzer in der Applikation zur Verfügung gestellt werden.
  • Mobilgerät – tragbare elektronische Geräte, die über drahtlose Technologie (3G, LTE, Wi-Fi) mit dem Internet verbunden sind, das Betriebssystem Android, iOS benutzen, einschließlich eines Laptops oder Desktop-Computers.
  • Nutzungsbedingungen – diese vorliegende Nutzungsbedingungen der mobilen Applikation “Sygnalista”,
  • Registrierung – Einrichten eines Benutzerkontos in der Applikation, das nach der Installation der Applikation auf dem Gerät des Benutzers über das Registrierungsformular erstellt wurde.
  • Sygnalista Forum – über die Applikationswebsite verfügbarer Applikationsmodul, über den Benutzer Meinungen austauschen und Einträge veröffentlichen können, die für andere angemeldete Benutzer zugänglich sind.

 

  • 2. Allgemeine bestimmungen
  1. Diese Vorschrift, im Folgenden als “Nutzungsbedingungen” bezeichnet, definiert die Regeln für die Verwendung der Applikation.
  2. Diese, im Punkt 1 genannten Nutzungsbedingungen, sind Nutzungsbedingungen im Sinne von Artikel 8 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege (ABl. vom 2019 Ziff. 123).
  3. Der Dienstleister ist Eigentümer und Betreiber der Applikation und erbringt über diese Applikation Dienste.
  4. Die Applikation und alle darin enthaltenen Materialien und Informationen, die Auswahl und das Layout der in der Applikation enthaltenen Inhalte, Logos, grafischen Elemente und Marken unterliegen den ausschließlichen Rechten des Dienstleisters oder seiner Geschäftspartner.
  5. Die Nutzungsbedingungen werden kostenlos zur Verfügung gestellt, bevor zwischen dem Benutzer und dem Dienstleister eine Vereinbarung über die Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen der Applikation geschlossen wird. Nutzungsbedingungen können heruntergeladen, gespeichert werden und der Betreiber garantiert seine volle Verfügbarkeit. Die Bestimmungen der Nutzungsbedingungen, die den Benutzern nicht in der in den vorhergehenden Sätzen angegebenen Weise zur Verfügung gestellt wurden, sind für sie nicht bindend.
  6. Vor der Nutzung der Applikation ist der Benutzer verpflichtet, sich mit dem Inhalt der Nutzungsbedingungen vertraut zu machen.
  7. Die Applikation kann kostenlos über den Online-Store heruntergeladen und installiert werden:
  8. Google Play (für Android);
  9. App Store (für iOS);

 

  • 3. Elektronisch erbrachte Dienstleistungen
  1. Die über die Applikation elektronisch erbrachte Dienstleistungen umfassen insbesondere:
  2. kostenlose Dienstleistungen:
  • Benachrichtigung durch die Applikation der zuständigen Dienste, wie z. B.: Polizei, Staatsanwaltschaft, Feuerwehr, Stadtpolizei, Rettungsdienst über Vorfälle, Gesetzesverstöße, Unfälle, unethisches Verhalten, das gegen die Grundsätze des sozialen Zusammenlebens oder gegen soziale Normen verstößt (diese Möglichkeit entsteht bei der Angabe der personenbezogenen Daten des Benutzers, insbesondere seiner Kontaktdetails);
  • Meldung von Benachrichtung an zuständige Dienste, Stellen oder Einrichtungen im Zusammenhang mit den oben genannten Ereignissen;
  • Signalisierung den oben genannten Einrichtungen der Ereignisse, die gegen das Gesetz verstoßen;
  • Informierung der Benutzer über Produkte und Dienstleistungen Dritter;
  • Informationsaustausch zwischen Benutzern der Applikation.
  1. kostenpflichtige Dienstleistungen:
  • andere durch die Applikation erbrachte Dienstleistungen, die nicht aufgeführt sind in § 3 Punkt 1 Buchstabe a Die Nutzung kostenpflichtiger Dienste fordert Anmeldung mit den Kontodaten des Benutzers bei der Applikation.
  1. Die Kosten für die Datenübertragung, die zum Herunterladen, Installieren und Verwenden der Applikation erforderlich sind, trägt der Benutzer der Applikation auf der Grundlage einer mit dem Betreiber des Internetzugangsdienstes geschlossenen Vereinbarung. Der Dienstleister ist nicht verantwortlich für die Höhe der Gebühren, die für die Nutzung der Applikation erforderlichen Datenübertragung erhoben werden.

  • 4. Benutzerregistrierung in der Applikation
  1. Um die Applikation nutzen zu können, ist der Benutzer verpflichtet, sich über das Registrierungsformular zu registrieren.
  2. Zum Herunterladen und Verwenden der Applikation muss der Benutzer ein Konto in der Applikation erstellen und die Registrierung auf die in Absatz 4 unten beschriebene Weise bestätigen.
  3. Zur Registrierung ist die Angebung foldender Daten des Benutzers in den einzelnen Registrierungsphasen erforderlich:
  4. Bezeichnung der Sprache und Herkunftslandes – Wohnsitzland des Benutzers
  5. Aktivierung von SMS und E-Mail – Telefonnummer des Benutzers oder Benutzers und dann – E-Mail-Adresse des Benutzers,
  6. Nach der Aktivierung des Kontos – Vor- und Nachname, Telefonnummer und Privatadresse des Benutzers,
  7. Die Registrierung durch den Benutzer unterliegt einer Bestätigung in zwei Schritten:
  8. Schritt eins – Überprüfung durch SMS-Code – nachdem der Benutzer Basisdaten (Sprache, Herkunftsland) eingetragen und eine Telefonnummer angegeben hat, wird ein Autorisierungscode an die angegebene Nummer gesendet, der dann in der Applikation angegeben werden muss,
  9. Schritt zwei – Kontoaktivierung über einen Aktivierungslink – Nach der SMS-Bestätigung muss der Benutzer die E-Mail-Adresse des Benutzers angeben, an die ein Aktivierungslink gesendet wird, auf den der Benutzer klicken muss, um das Benutzerkonto zu aktivieren.
  10. Das Benutzerkonto wird in der Applikation durch Klicken auf den gesendeten Aktivierungslink authentifiziert. Ist es nicht authentifiziert, wird die Verwendung des Benutzerkontos verhindert.
  11. Bei der Registrierung ist der Benutzer verpflichtet, ein Pseudonym anzugeben, unter dem er das Sygnalista Forum nutzen und Einträge darauf veröffentlichen kann.
  12. Der Benutzer hat das Recht, seine bei der Registrierung angegebenen Daten zu bearbeiten und das bei der Registrierung festgelegte Passwort zu ändern. Das Bearbeiten und Ändern des Passworts ist über die Applikation in den Kontoeinstellungen des Benutzers möglich.
  13. Der Dienstleister kann das Registrierungsformular um zusätzliche Felder erweitern, deren Ausfüllen durch den Benutzer freiwillig ist (optionale Daten) und die keinen Einfluss auf den erfolgreichen Abschluss des Registrierungsprozesses haben.

 

  • 5. Technische Anforderungen
  1. Die Applikation steht allen Benutzern mobiler Geräte zur Verfügung, die die unten angegebenen technischen Anforderungen erfüllen, die sie aus dem entsprechenden Store herunterladen und sie richtig auf dem mobilen Gerät ausführen.
  2. Für die Installation der Applikation muss die Applikation aus dem in § 2 Punkt 5 angegebenen Online-Store auf das mobile Gerät des Benutzers heruntergeladen werden.
  3. Das Gerät, auf dem die Applikation gestartet werden soll, muss die folgenden technischen Anforderungen für das Betriebssystem erfüllen:
  4. für die von Google Play heruntergeladene Version der Applikation – Android-Version mindestens 4.4 KitKat,
  5. für die aus dem App Store heruntergeladene Version der Applikation – mindestens iOS Version 9.3.5.
  6. Der Zugriff auf das Internet (aktive Internetverbindung, aktive Wi-Fi-Verbindung) und ein aktiver Standortdienst sind erforderlich, um die Applikation auszuführen und ordnungsgemäß zu betreiben.
  7. Durch die Nutzung der Applikation akzeptiert der Benutzer den Inhalt dieser Nutzungsbedingungen. Wenn der Benutzer den Nutzungsbedingungen nicht zustimmt, sollte die Applikation deinstalliert werden.

 

  • 6. Regeln für die Nutzung der Applikation
  1. Beim Herunterladen und Installieren der Applikation auf dem Mobilgerät des Benutzers schließt er mit dem Dienstleister einen Vertrag über die Bereitstellung elektronischer Dienste im Rahmen der Nutzung der Applikation, einschließlich insbesondere Dienste, die aus dem Zugriff auf die Funktionen der Applikation bestehen.
  2. Herunterladen der Applikation aus den in § 2 der Nutzungsbedingungen angegebenen Stores sowie Nutzung der durch sie angebotenen Dienste gemäß § 3 Punkt 1 Buchstaben a ist kostenlos.
  3. Der Dienstleister bietet die Möglichkeit, zusätzliche kostenpflichtige Funktionen einzuführen, wenn nachfolgende Aktualisierungen der Applikation vorgenommen werden. Die kostenpflichtigen Funktionen der Applikation werden deutlich gekennzeichnet, damit der Benutzer die Höhe der Kosten kennt, die im Zusammenhang mit der Nutzung der kostenpflichtigen Funktionen der Applikation anfallen.
  4. Das Melden, Informieren oder Signalisieren relevanter Dienste oder anderer Einrichtungen durch den Benutzer kann anonym sein (über die E-Mail-Adresse der Sygnalista-Applikation) oder unter Angabe von Benutzerdaten wie Vor-, Nachname, Adresse, Telefonnummer gesendet werden. Der Benutzer entscheidet über die Wahl der Benachrichtigungsform (anonym oder nicht).
  5. Darüber hinaus kann der Benutzer den Antrag an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse senden sowie eine Kopie des Antrags an seine E-Mail-Adresse senden, die der Benutzer bei der Registrierung angegeben hat – der Benutzer ist für die Angabe des Empfängers verantwortlich.
  6. Der Benutzer ist allein verantwortlich für die Nichteinhaltung der von ihm bereitgestellten Daten sowie für die Weitergabe des Passworts an Dritte, um sich bei der Applikation anzumelden.
  7. Der Benutzer ist verpflichtet, die Applikation auf folgende Weise zu nutzen:
  8. in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht, diesen Nutzungsbedingungen und den AGB der Stores, in denen die Applikation zur Verfügung gestellt wurde;
  9. auf eine Weise, die die Funktionsweise der Applikation nicht beeinträchtigt;
  10. auf eine Weise, die mit den Grundsätzen des sozialen Zusammenlebens vereinbar ist, einschließlich der allgemeinen Grundsätze der Nutzung des Internets und mobiler Applikationen;
  11. auf eine Weise, die für andere Benutzer, den Dienstleister und den Betreiber des Internetzugangsdienstes nicht lästig ist;
  12. in Bezug auf die Persönlichkeitsrechte Dritter (einschließlich des Rechts auf Privatsphäre) und alle anderen Rechte, die ihnen zustehen.
  13. Der Benutzer ist verpflichtet, alle durch die Applikation bereitgestellten Informationen und Materialien nur im Umfang der fairen Verwendung und zu den Zwecken der Applikation zu verwenden.
  14. Der Benutzer ist verpflichtet, den Dienstleister unverzüglich über jede Missachtung seiner Rechte im Zusammenhang mit der Nutzung der Applikation zu informieren.
  15. Der Benutzer kann die Nutzung der Applikation jederzeit einstellen, insbesondere wenn er die Änderungen dieser Nutzungsbedingungen, der Datenschutzerklärung oder die Änderung der Applikation nicht akzeptiert. Die Einstellung der Nutzung erfordert die Deinstallation der Applikation vom mobilen Gerät. Die Kündigung des Vertrages über die Erbringung elektronischer Dienste erfolgt mit der Entfernung der Applikation.
  16. Wenn festgestellt wird, dass der Benutzer Aktivitäten begeht, die gesetzlich oder in den Nutzungsbedingungen verboten sind oder gegen die Grundsätze des sozialen Zusammenlebens verstoßen oder das berechtigte Interesse des Dienstleisters beeinträchtigen, kann der Dienstleister Maßnahmen ergreifen, einschließlich der Einschränkung der Fähigkeit des Benutzers der Verwendung der Applikation und der durch sie bereitgestellten Dienste, insbesondere vom Benutzer gepostete Einträge zu entfernen.
  17. Der Benutzer nutzt die Applikation freiwillig auf eigenes Risiko. Er ist verpflichtet, Informationen und Daten bereitzustellen, die wahr, genau und aktuell und nicht irreführend sind. Der Benutzer veröffentlicht Informationen, Inhalte, Fotos und andere Daten, für die er gegenüber Dritten, Stellen und Institutionen allein und in vollem Umfang für mögliche falsche Daten oder die Verletzung von Rechten Dritter, insbesondere Urheberrechten, Eigentums- oder Persönlichkeitsrechten, haftet.
  18. Der Benutzer ist verpflichtet das Verbot der Bereitstellung illegaler Inhalte, das in Artikel 8 Absatz 3 Nummer 2 Buchstabe b) des Gesetzes über elektronische Dienstleistungen vom 18. Juli 2002 (ABl. Nr. 144, Ziff. 1204 in geänderter Fassung) gennant ist, einzuhalten, insbesondere Inhalte, die rassistischen, ethnischen, religiösen Hass fordern, pornografische Inhalte enthalten, Faschismus, Nazismus, Kommunismus loben, Gewalt fördern, historische Fakten hinterfragen, religiöse Gefühle verletzen, die Rechte anderer Menschen verletzen usw.
  19. Der Dienstleister ist über die entwickelte Applikation nur ein Vermittler bei der Übermittlung von Informationen und anderen vom Benutzer bereitgestellten Daten, die gemäß der Wahl des Benutzers an den entsprechenden Empfänger gesendet werden, und haftet gegenüber den Empfänger und Dritten nicht für den Inhalt, die Echtheit, die Wahl des Empfänger, eine mögliche Verletzung von Rechten Dritter durch Benutzer, der sich aus der Nutzung der Applikation durch den Benutzer ergibt.
  20. Der Dienstleister überwacht laufend die technische Funktionsweise der Applikation und stellt deren ordnungsgemäßen Betrieb sicher. Der Dienstleister garantiert jedoch nicht die ständige Verfügbarkeit aller Funktionen der Applikation sowie deren einwandfreien Betrieb.
  21. Der Dienstleister behält sich das Recht vor, den Betrieb der Applikation jederzeit und aus irgendeinem Grund auszusetzen sowie neue Dienste, die über ihn bereitgestellt werden, zu ändern, zurückzuziehen oder hinzuzufügen.
  22. Der Dienstleister hat jederzeit ohne Angabe von Gründen das Recht, den Zugriff auf die Applikation zu deaktivieren, um Verbesserungen vorzunehmen oder die erforderlichen Reparaturen und Wartungen durchzuführen. Technische Unterbrechungen im Betrieb der Applikation können nicht Grundlage für die Einreichung von Ansprüchen seitens der Benutzer und anderer Personen sein.
  23. Der Dienstleister behält sich das Recht vor, den Betrieb der Applikation jederzeit und aus irgendeinem Grund auszusetzen sowie neue Dienste, die über ihn bereitgestellt werden, zu ändern, zurückzuziehen oder hinzuzufügen.
  24. Der Dienstleister hat jederzeit ohne Angabe von Gründen das Recht, den Zugriff auf die Applikation zu deaktivieren, um Verbesserungen vorzunehmen oder die erforderlichen Reparaturen und Wartungen durchzuführen. Technische Unterbrechungen im Betrieb der Applikation können nicht Grundlage für die Einreichung von Ansprüchen seitens der Benutzer und anderer Personen sein.

 

  • 7. Nutzung des Sygnalista Forum
  1. Im Rahmen der Verwendung der Applikation kann der Benutzer auch das Sygnalista Forum-Modul verwenden, das als Link auf dem Hauptbildschirm der Applikation bereitgestellt wird und den Benutzer von der Applikation auf die Website umleitet https://sygnalista-aplikacja.pl/forum.
  2. Einträge im Sygnalista Forum werden von Benutzern unter dem von ihnen angegebenen Pseudonym veröffentlicht.
  3. Einträge werden vom Dienstleister moderiert, der sich das Recht vorbehält, Einträge zu entfernen, die nicht mit den Nutzungsbedingungen, dem geltenden Recht oder der Verletzung von Persönlichkeitsrechten Dritter, Grundsätzen des sozialen Zusammenlebens oder guten Manieren vereinbar sind.
  4. Die Bestimmungen des vorstehenden § 6 gelten für die Veröffentlichung von Einträgen im Sygnalista Forum, insbesondere sind die Nutzer verpflichtet, das Verbot der Bereitstellung illegaler Inhalte, das in Artikel 8 Absatz 3 Nummer 2 Buchstabe b des Gesetzes über elektronische Dienstleistungen vom 18. Juli 2002 (ABl. Nr. 144, Ziff. 1204 in geänderter Fassung) gennant ist, einzuhalten, insbesondere Inhalte, die rassistischen, ethnischen, religiösen Hass fordern, pornografische Inhalte enthalten, Faschismus, Nazismus, Kommunismus loben, Gewalt fördern, historische Fakten hinterfragen, religiöse Gefühle verletzen, die Rechte anderer Menschen verletzen usw.

 

  • 8. Urheberrechte
  1. Alle Urheberrechte an der Applikation und den ganz und teilweise zur Verfügung gestellten Inhalten, insbesondere Text-, Grafik- und Multimedia-Elemente sowie Elemente von Programmieranwendungen, die die Applikation generieren und betreiben, sind dem Dienstleister vorbehalten. Das Urheberrecht ist durch das Gesetz vom 4. Februar 1994 über Urheberrecht und verwandte Rechte geschützt (ABl. von 2018 Ziff. 1191 in der geänderten Fassung).
  2. Die Verwendung des in der Applikation veröffentlichten Inhalts bedeutet nicht, dass der Benutzer Urheberrechte erwirbt.
  3. Beim Herunterladen der Applikation gewährt der Dienstleister dem Benutzer eine nicht ausschließliche Lizenz zur Nutzung gemäß dem beabsichtigten Zweck. Die Lizenz berechtigt den Benutzer nicht zur Erteilung weiterer Lizenzen.
  4. Der Benutzer ist nicht berechtigt, die Applikation für kommerzielle Zwecke zu verwenden.
  5. Die Bereitstellung des in der Applikation enthaltenen Inhalts durch Dritte ist mit den in der Anwendung enthaltenen und für diesen Zweck vorgesehenen Tools gestattet.
  6. Der Benutzer hat kein Recht, die Applikation ganz oder teilweise zu reproduzieren, zu verkaufen oder anderweitig zu vermarkten oder zu vertreiben, insbesondere um sie in Computersystemen und Netzwerken, Verteilungssystemen für mobile Applikationen oder anderen Teleinformationssystemen zu senden oder verfügbar zu machen.
  7. Vom Benutzer in die Applikation eingegebene Materialien, einschließlich Fotos von Ereignissen, werden ausschließlich an die Empfänger der vom Benutzer angegebenen Nachrichten übertragen. Der Dienstleister verwendet die Materialien der Benutzer nicht für andere Zwecke.

 

  • 9. Schutz personenbezogener Daten
  1. Die Applikation verarbeitet personenbezogene Daten nach den in der Datenschutzerklärung der Sygnalista-Applikation.
  2. Das mobile Gerät des Benutzers speichert Daten in Form einer Kopie des Inhalts der von ihm gesendeten Benachrichtigungen (Korrespondenz).
  3. Durch die Installation der Applikation akzeptiert der Benutzer die Nutzungsbedingungen und die Verarbeitung personenbezogener Daten zu den in der Datenschutzerklärung beschriebenen Bestimmungen.
  4. Der Dienstleister teilt mit, dass zur Bereitstellung des Zugriffsdienstes Betriebsdaten einschließlich Datum und Uhrzeit der Anmeldung verarbeitet werden müssen.
  5. Anonyme Daten über die Aktivitäten des Benutzers in der Applikation dürfen vom Dienstleister nur zu statistischen Zwecken verarbeitet werden.

 

  • 10. Verantwortung des Dienstleisters
  1. Der Benutzer erkennt an, dass es sich bei der Applikation um ein Computerprogramm handelt, dessen Funktionsweise durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst wird, die die Koexistenz des Programms mit anderen Computerprogrammen, Computerkomponententreibern, Webbrowsern, anderen Geräten, einschließlich Computernetzwerken oder der Infrastruktur von Telekommunikationsbetreibern erfordern. Der Dienstleister überwacht laufend die technische Funktionsweise der Applikation und stellt deren ordnungsgemäßen Betrieb sicher. Der Dienstleister garantiert jedoch nicht die ständige Verfügbarkeit aller Funktionen der Applikation sowie deren einwandfreien Betrieb.
  2. Der Benutzer erkennt an, dass es Umstände geben kann, die den Betrieb der Applikation beeinträchtigen, die außerhalb der Verantwortung des Dienstleisters liegen und für die es nicht möglich ist, sie vollständig zu untersuchen und mögliche Fehlfunktionen beim Betrieb der Applikation zu verhindern.
  3. In Verbindung mit dem oben Gesagten sollten Bestimmungen der Nutzungsbedingungen sowie Elemente des Inhalts von Websites, die dem Dienstleister gehören, nicht als Garantie für das ordnungsgemäße Funktionieren der Applikation interpretiert werden, und der Benutzer entscheidet sich selbstständig, trotz des Fehlens einer solchen Garantie unabhängig davon, die Applikation zu nutzen, wobei in erster Linie dies zu berücksichtigen ist, das die Applikation nicht so konzipiert wurde, dass sie auf der vom Benutzer verwendeten Gerät mit der benutzten Konfiguration optimalen Betrieb versichert.
  4. Der Dienstleister ist insbesondere nicht verantwortlich für:
  5. Schäden, entgangene Vorteile infolge der Verletzung von Rechten Dritter durch den Benutzer;
  6. Schäden, entgangene Vorteile aufgrund von Störungen in der Verfügbarkeit aller oder einzelner Funktionen der Applikation;
  7. Dienste, Applikationen und Websites, die von Dritten bereitgestellt werden.
  8. Der Dienstleister ist nicht verantwortlich für Einschränkungen oder technische Probleme in IKT-Systemen, die von den Mobilgeräten der Benutzer verwendet werden und die den Benutzer daran hindern oder einschränken, die Applikation und die über sie angebotenen Dienste zu nutzen.

 

  • 11. Beschwerdeverfahren
  1. Beschwerden bezüglich der Nutzung der Applikation müssen innerhalb von 14 Tagen nach Feststellung von Unregelmäßigkeiten gemeldet werden
  2. Beschwerden können wie folgt eingereicht werden:
  3. per E-Mail an die E-Mail-Adresse: kontakt@sygnalist.com
  4. unter der Telefonnummer +48 603 771 514 von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr.
  5. schriftlich an die in Abs. 1 angegebene Adresse des Dienstleisters.
  6. Die Beschwerde sollte Folgendes enthalten: den Inhalt der Beschwerde und die Kontaktadresse, an die das Feedback gesendet werden soll, den Namen und das Modell des Mobilgeräts, die aktuelle Version des auf dem Gerät installierten IKT-Systems, eine detaillierte Beschreibung und den Grund für die Beschwerde.
  7. Die Frist für die Prüfung der Beschwerde und die Abgabe von Rückmeldungen beträgt 14 Tage. In einer Situation, in der die in der Beschwerde angegebenen Daten oder Informationen ergänzt werden müssen, bittet der Dienstleister den Benutzer, diese zu ergänzen, bevor die Beschwerde geprüft wird. Die Zeit, in der der Benutzer zusätzliche Erklärungen abgibt, verlängert die Frist für die Prüfung der Beschwerde.
  8. Antworten auf Beschwerden werden gemäß den vom Beschwerdeführer in der Beschwerde angegebenen Kontaktdaten per E-Mail, Post, Fax oder Telefon gesendet.

 

  • 12. Schlussbestimmungen
  1. Der Dienstleister hat das Recht, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Änderungen der Nutzungsbedingungen werden ab dem Zeitpunkt wirksam, an dem sie in die Applikation aufgenommen werden. Die Änderungen gelten zum Zeitpunkt der Nutzung der Applikation als vom Benutzer akzeptiert.
  2. Der Dienstleister bietet Zugriff auf die Nutzungsbedingungen über den Link auf https://sygnalist.com oder seine Unterseiten und direkt in der Applikation.
  3. In Angelegenheiten, die nicht unter diese Nutzungsbedingungen fallen, gelten die einschlägigen Bestimmungen des polnischen Rechts, insbesondere das Bürgerliche Gesetzbuch und das Gesetz vom 18. Juli 2002 über die elektronische Dienstleistungen.
  4. Die Nutzungsbedingungen gelten ab dem 15.11.2019.